DRK_Bühnenbild_Gebäude_Frühjahr_2020_02.jpg
StartseiteStartseite

 

 

Öffnung der Kleiderläden Künzelsau und Öhringen ab Mai 

Unter der Einhaltung der Corona-Verordnung für den Einzelhandel öffnet der DRK Kreisverband ab Mai wieder die DRK-Kleiderläden in Künzelsau und in Öhringen.

Die Mitarbeiterinnen der Kleiderläden freuen sich daher ab Montag, 04. Mai in Öhringen und in Künzelsau ab Dienstag, 05. Mai über Ihren Besuch.

Aufgrund der Corona-Verordnungen ist beim derzeitigen Einkauf auf nachfolgendes zu achten: 

     

  • Es ist nur ein begrenzter Einlass von 2-3 Kunden gleichzeitig möglich.
  •  

  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (Maske oder Schal) ist Vorschrift.
  •  

  • Alle Kunden der Kleiderläden müssen die Einhaltung des Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen beachten.
  •  

  • Handdesinfektion beim Einlass ist Pflicht.
  •  

  • Die gekaufte Kleidung ist unmittelbar nach dem Erwerb zu Hause zu waschen.

     

 

Neue E-Mail-Adresse für Spenden von Schutzkleidung im Landkreis Hohenlohe:

 
Wer Masken, Schutzkleidung oder Handschuhe beisteuern kann, wird gebeten sich unbedingt mit dem Gesundheitsamt des Hohenlohekreises bevorzugt per E-Mail unter der neuen Adresse

corona-spenden@hohenlohekreis.de

in Verbindung zu setzen, damit die Anlieferung organisiert werden kann. 

(Meldung Landkreis Hohenlohe - Dr. Matthias Neth 30.03.2020)

 

 

 

Coronavirus: Maßnahmen zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter

Stand: 16.03.2020 - Update 27.04.2020

 

Aufgrund der schnell steigenden Zahlen an Corona-Infektionen im Landkreis hat der DRK Kreisverband Hohenlohe in enger Abstimmung mit dem DRK Landesverband umgehend folgende Maßnahmen hinsichtlich seiner Angebote getroffen:

 

Sämtliche Maßnahmen gelten ab sofort bis auf weiteres: 

 

Absage der DRK Betreuungsgruppen in Öhringen, Gaisbach und Westernhausen

Absage der DRK Familienbildungskurse (ElBa, YoBEKA) in Öhringen

Absage der DRK Gesundheitsprogramme (Gymnastik, Wassergymnastik, Tanz, Yoga) im gesamten Landkreis 

Absage der Kurse zur Breitenausbildung (Erste-Hilfe-Kurse) flächendeckend

Schließung der Tagespflege 

Stark eingeschränktes Angebot im Fahrdienst für Behinderte

Sämtliche Beratungsangebote erfolgen nur noch in dringenden Fällen und bei vorheriger telefonischer Terminabsprache

 

Termine vor Ort im Rotkreuzzentrum in Gaisbach sind nach Möglichkeit auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben

 

Einschränkung der Öffnungszeiten und des Zugangs zum Rotkreuzzentrum

 

Der DRK Kreisverband Hohenlohe e.V. steht auf Landes- und Kreisebene in ständigem Kontakt und Informationsaustausch mit allen Akteuren (Landratsamt, Gesundheitsamt, DRK Landesverband, etc.).

Darauf basierend erfolgt eine kontinuierliche Neubewertung der Lage.

Über notwendig werdende weitere Maßnahmen und natürlich auch bei Wiederaufnahme der Angebote, werden wir entsprechend informieren.

 

 

 

For Corona-Virus Informations in Various Languages

Please click here

 

 

  • Hausnotruf

    Das DRK bietet Ihnen mit dem Hausnotruf Sicherheit und Geborgenheit in Ihren eigenen vier Wänden - rund um die Uhr. Mit ihm sind Sie zuhause nie allein.
    Weiterlesen

  • Ambulante Pflege

    Die ambulante Pflege des DRK sorgt dafür, dass Sie zu Hause in gewohnter Umgebung Hilfe bekommen, sei es aufgrund von Alter, Krankheit oder Behinderung.
    Weiterlesen

  • Erste Hilfe

    In unseren Erste-Hilfe-Kursen lernen Sie wie Sie sich im Notfall richtig verhalten und Leben retten können.
    Weiterlesen

  • Essen auf Rädern

    Mit Essen auf Rädern versorgt das DRK jeden Tag 170.000 Menschen.
    Weiterlesen

Keine Nachrichten verfügbar.

Das DRK

Entdecken Sie die Vielfalt des Deutschen Roten Kreuzes!

Das Deutsche Rote Kreuz rettet Menschen, hilft in Notlagen, bietet eine Gemeinschaft, steht den Armen und Bedürftigen bei und wacht über das humanitäre Völkerrecht – in Deutschland und in der ganzen Welt.

  • Kleidercontainer

    Altkleider helfen uns, zu helfen: Bringen Sie Ihre abgelegte Kleidung in den nächsten Altkleidercontainer!
    Weiterlesen

  • Geschichte

    Die Idee, Menschen zu helfen, ohne auf Religion oder Nationalität zu achten, geht auf den Schweizer Henry Dunant zurück.
    Weiterlesen

Keine Nachrichten verfügbar.