Aktuelle Pressemitteilungen Foto: A. Zelck / DRKS
Aktuelle VeranstaltungenAktuelle Veranstaltungen

Sie befinden sich hier:

  1. Aktuell
  2. Veranstaltungen
  3. Aktuelle Veranstaltungen

Meldungen

Coronavirus: Maßnahmen zum Schutz unserer Kunden und Mitarbeiter

Stand:16.03.2020

 

Aufgrund der schnell steigenden Zahlen an Corona-Infektionen im Landkreis hat der DRK Kreisverband Hohenlohe in enger Abstimmung mit dem DRK Landesverband umgehend folgende Maßnahmen hinsichtlich seiner Angebote getroffen:

Sämtliche Maßnahmen gelten ab sofort bis auf weiteres:

Absage der DRK Betreuungsgruppen in Öhringen, Gaisbach und Westernhausen


Absage der DRK Familienbildungskurse (ElBa, YoBEKA) in Öhringen


Absage der DRK Gesundheitsprogramme (Gymnastik, Wassergymnastik, Tanz, Yoga) im gesamten Landkreis


Absage der Kurse zur Breitenausbildung (Erste-Hilfe-Kurse) flächendeckend


Schließung der Kleiderläden in Künzelsau und Öhringen


Schließung der Tagespflege sobald eine Versorgung unserer Kunden gewährleistet ist, spätestens zum 19.03.2020

 

Stark eingeschränktes Angebot im Fahrdienst für Behinderte


Sämtliche Beratungsangebote erfolgen nur noch in dringenden Fällen und bei vorheriger telefonischer Terminabsprache

 

Termine vor Ort im Rotkreuzzentrum in Gaisbach sind nach Möglichkeit auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben


Einschränkung der Öffnungszeiten und des Zugangs zum Rotkreuzzentrum

Sämtliche Maßnahmen gelten ab sofort bis auf weiteres.

 

Der DRK Kreisverband Hohenlohe e.V. steht auf Landes- und Kreisebene in ständigem Kontakt und Informationsaustausch mit allen Akteuren (Landratsamt, Gesundheitsamt, DRK Landesverband, etc.).

Darauf basierend erfolgt eine kontinuierliche Neubewertung der Lage.

Über notwendig werdende weitere Maßnahmen und natürlich auch bei Wiederaufnahme der Angebote, werden wir entsprechend informieren.

Der Osterbasar der DRK Tagespflege am 19. März 2020 im RKZ-Zentrum in Gaisbach wird abgesagt!

Zum Schutz der Kunden, deren Angehörigen und Mitarbeiter wurde der Osterbasar abgesagt.

Soziale Kontakte sollten derzeit reduziert werden und auch der DRK Kreisverband Hohenlohe e.V. trifft hier entsprechende Schutzmaßnahmen.

 

Osterbasar der DRK Tagespflege Hohenlohe am Donnerstag, 19. März 2020 von 14.30 bis 16.30 Uhr für Angehörige und Interessierte im DRK Zentrum in Gaisbach.

Die liebevoll gestalteten Oster-Dekorations-Artikel wurden in der DRK Tagespflege von den dortigen Gästen in Kooperation mit den Betreuungskräften selbst gebastelt und sind wie bei anderen Gelegenheiten in der Vergangenheit wieder einzigartig schön und sehr originell gestaltet. Das Angebot ist sehr vielfältig, interessierte Besucher sind herzlich eingeladen.

Schulungsreihe für Angehörige "Hilfe beim Helfen"

 

In diesem Jahr startet wieder eine neue Schulungsreihe in Kooperation mit der Pflegekasse der BARMER, der Alzheimer-Gesellschaft Baden-Württemberg e.V., dem Pflegestützpunkt und der VHS Künzelsau.

Das DRK Hohenlohe e.V. bietet jedes Jahr Schulungsreihen zum Thema Demenz an, auch 2020.

Pflegende Angehörige von an Demenz erkrankten Personen befinden sich oft in einer Art permanenten Ausnahmezustand, einerseits gilt es, die praktischen Herausforderungen des Pflegealltags zu stemmen, andererseits verursacht die Situation mitunter ein Wechselbad der Gefühle im Umgang mit den erkrankten Menschen und deren Wesensveränderung. Deshalb sollten Angehörige sich frühzeitig Unterstützung holen und sich gut informieren über die Krankheit. Der DRK Kreisverband bietet zahlreiche Hilfen für Demenzkranke und deren Angehörige in Form von Beratung in der Demenzberatungsstelle, zudem bieten einmal monatlich stattfindende Gesprächskreise eine gute Möglichkeit zum Austausch. Aufklärung in Form von Schulungsreihen zum Krankheitsbild Demenz und dem Umgang sowie die Kommunikation mit den Erkrankten ist schon seit vielen Jahren ein Schwerpunkt beim DRK.

Die Kurstermine sind 8-mal wöchentlich jeweils Montag von 19-21 Uhr ab 8. Juni. Die Termine decken Themen wie die Krankheit aber auch rechtliche, alltagspraktische und versicherungstechnische Aspekte ab.

Die Module bauen aufeinander auf:

  • Demenz
  • Demenz verstehen
  • Informationen zur rechtlichen Vorsorge
  • Alltag leben
  • Pflegeversicherung
  • Herausfordernde Situationen und Pflege
  • Entlastung für Angehörige
  • Die letzte Lebensphase

Die Referentinnen sind Christa Kokoska, Krankenschwester, Leiterin Seniorenarbeit DRK Hohenlohe, Silke Reuther, Dipl-Verwaltungswirtin, Stephanie Stier, Dipl-Sozialpädagogin Betreuungsverein Hohenlohe e.V., Silvia Singler, Dipl.-Sozialpädagogin Pflegestützpunkt Hohenlohekreis, Bettina Jörger, Leiterin Hospizdienst Kocher-Jagst.

Kurstermine: 8.06., 15.06., 22.06., 29.06., 08.07., 13.07., 20.07., 27.07.2020

 

"Hilfe beim Helfen" - eine 8-teilige Schulungsreihe für pflegende Angehörige ab 8. Juni 2020, jeweils 19-21 Uhr RKZ, DRK-Zentrum Gaisbach, Raum 301 im 2. OG, Dieselstraße 10, 74653 Gaisbach.

Anmeldung und Information bei Christa Kokoska, Demenzberatungsstelle, Tagespflege, Betreutes Wohnen

Telefon: 07940/ 9225 - 16.

Email: christia.kokoska(at)drk-hohenlohe.de

Die DRK-Demenzberatungsstelle gibt Hilfestellung bei allen Herausforderungen und Fragen, die im Zusammenhang mit einer demenziellen Erkrankung auftreten können. Das Leistungsspektrum umfasst unter anderem:

  • Beratung für Menschen mit Demenz und Ihren Familien zum Krankheitsbild „Demenz“ und dessen Verlauf
  • Informationen über den Umgang mit Demenzkranken
  • Beratung über Finanzierungsmöglichkeiten und Hilfestellung bei schriftlichen Anträgen
  • Vermittlung individueller Hilfs- und Entlastungsangebote
  • Pflegeschulung in der Häuslichkeit
  • Durchführung regelmäßiger Kurse für pflegende Angehörige demenziell Erkrankter
  • und vieles mehr

Übrigens: Unsere Beratungen sind für Sie völlig kostenlos!

Wir sind für Sie da

Nehmen Sie einfach Kontakt zur DRK-Demenzberatungsstelle auf, wir beraten Sie gerne in Ihrer individuellen Situation. Wenn Sie es wünschen, kommen wir auch zu Ihnen nach Hause.

Sollten Sie Nachrichten oder Pressemitteilungen zu einem bestimmten Thema suchen, verwenden Sie bitte auch die Suchfunktion.

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Keine Nachrichten verfügbar.